"Was bleibt?"

Eine Wanderausstellung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Was sind Ihre Schätze und welche wollen Sie weitergeben? Darüber wollen wir ins Gespräch kommen.
Wir werden gemeinsam in Erinnerungen schwelgen, aber auch den Blick nach vorne lenken.

Das Evangelische Bildungswerk im Dekanatsbezirk begleitet diese Ausstellung mit drei spannenden Vorträgen. Außerdem gibt es einen Eröffnungsgottesdienst, einen Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz, Passionsandachten und ein Konzert in der Christuskirche.

Die Ausstellung lenkt unter anderem den Blick darauf, was über den eigenen Tod hinaus bewahrt bleiben soll, denn ideelle und materielle Werte wirken weit über das eigene Leben. Die Ausstellung ist vom 1. bis 29. März 2019 zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes Rhön-Grabfeld in der Spörleinstr. 11 in Bad Neustadt im Foyer zu sehen.

 

hier finden Sie das PROGRAMM  und einen Info- Flyer

WELTGEBETSTAG 2019

 

1. März 2019  |  Liturgie aus Slowenien
MOTTO: "KOMMT, ALLES IST BEREIT" 

 „Kommt, alles ist bereit“ (Bibelstelle: Lukas 14,13-24)

Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag. Der Weltgebetstag ist eine weltweite ökumenische Basisbewegung christlicher Frauen. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen. Jährlich bereiten Frauen aus einem anderen Land die Gottesdienstliturgie vor.

Unsere Gottesdienste  - alle um 19 Uhr:

Frankenheim im Karolinenheim
Nordheim im Katholischen Pfarrheim
Stetten in der Dreifaltigkeitskirche
Sondheim in der St. Michaelskirche
Ostheim in der St. Michaelskirche
anschließend jeweils gemütliches Miteinander mit Infos aus dem Land

I feel Slovenia – da steckt das Wort Love = Liebe drin. Mit diesem Slogan wirbt das Naturparadies zwischen Alpen und Adria um Touristen.  Die Frauen aus einem der jüngsten und kleinsten Länder der EU laden uns mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 zum Weltgebetstag am 1. März  2019 ein...

Vernetzt # Verbunden

Ökumenische Exerzitien im Alltag 2019 in Fladungen

Exerzitien – geistliche Übungen – sind eine Lebenspraxis mit reicher Tradition. Sie wollen Ihnen in den vielfältigen Anforderungen des Lebens und in Ihren Glaubensfragen eine Hilfe sein, indem sie Räume und Zeiten schaffen für Ihr geistliches Wachsen.
Sich täglich eine Auszeit gönnen, schöpferische Ruhe genießen, ein Bibelwort betrachten, beten: das sind Grundelemente von Exerzitien. Sie helfen, sich neu zu orientieren und das Suchen nach Gottes Spuren im eigenen Leben einzuüben. Wir laden Sie herzlich ein das einmal auszuprobieren...

Besuch des Landesbischofs in der Oberen Rhön

 

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm

Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm besuchte am 4. und 5. Juli 2018 unser Dekanat Bad Neustadt.
Für Bedford-Strohm standen Begegnungen und Gespräche mit vielen Menschen aus Politik, aus der Wirtschaft und aus der Kirche im Vordergrund seines Besuchs.

Am Mittwochabend, 4. Juli feierte der Landesbischof in der vollbesetzten Christuskirche in Bad Neustadt einen Gottesdienst für Gemeindeglieder aus dem ganzen Dekanatsbezirk.
An der Orgel war KMD Thomas Riegler zu hören und Christoph Schindler leitete den Dekanatsposaunenchor.

Die Predigt von Prof. Dr. Bedford-Strohm über 5. Mose 7, 6-12 können Sie hier nachlesen!

Im Anschluß an den Gottesdienst war Gelegenheit für die haupt- und nebenamtlichen MItarbeitenden des Dekanatsbezirks im Gemeindehaus zum Gespräch mit dem Landesbischof.
Die Dekanatsbesuche oder "Visitationen" dienen dem Landesbischof in erster Linie dazu, die vielfältige Gemeindelandschaft der bayerischen Landeskirche kennen zu lernen ...

Schaut an der schönen Gärten Zier

24. Juni 2018  -  Tag der offenen Gartentür
im Sondheimer "Garten Eden der Rhön"

„Schau an der schönen Gärten Zier und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben“, heißt es im bekannten Kirchenlied von Paul Gerhardt. Am Sonntagmorgen, 24. Juni war der Choral im Gottesdienst in der St. Michaelskirche zu hören und lud gleichsam die Gottesdienstbesucher ein, anschließend im Bibelgarten neben der Kirche Besinnung und „Herzensfreude“ zu suchen. Nichts war leichter als dies, grünt und blüht es derzeit doch dort im Übermaß.
Zum dritten Mal war der Bibelgarten am Tag der offenen Gartentür geöffnet. Wenngleich: ...

Seiten

Subscribe to evangelisch[br] in der oberen Rhön RSS