Bis auf Weiteres
keine Präsenzgottesdienste in Sondheim, Stetten und Fladungen

Liebe Besucherinnen und Besucher,
wir alle sind derzeit aufgerufen, physische Kontakte so weit wie irgend möglich zu reduzieren.
Bislang haben die evangelischen Kirchengemeinden Sondheim, Stetten und Fladungen auch über die Kar- und Ostertage Präsenzgottesdienste aufgrund ihres guten Sicherheitskonzepts gefeiert. Inzwischen steigen die Infektionszahlen im Landkreis aber so stark an, dass die Gemeinden bis auf Weiteres auf Präsenzgottesdienste verzichten werden, um auch so dazu beizutragen, diese Pandemieentwicklung aufzuhalten.
Dies gilt ab Sonntag Miserikordias Domini, 18. April 2021

Deshalb empfehlen wir in der aktuellen Situation besonders die Gottesdienste im Fernsehen, Radio und die Online-Angebote.

Wagemut

Der Luther-Moment von Worms 2021

Luther 2021

Am 18. April 1521 soll der Mönch und Reformator Martin Luther auf dem Reichstag in Worms jene berühmten Sätze gesagt haben: „Hier stehe ich. Ich kann nicht anders!“ Sein Auftritt steht bis heute als bedeutendes Beispiel für Zivilcourage und das Einstehen für die eigene Haltung. Die evangelische Kirche und die Stadt Worms erinnern an dieses Schlüsselereignis der Weltgeschichte in diesem Jahr mit zahlreichen Aktionen.

500 Jahre später, am 17. April 2021, werden die Feierlichkeiten in der Stadt Worms mit einem Festakt eröffnet, an dem via Internetübertragung jede/r eingeladen ist teilzunehmen. Und danach kann die Nacht vor dem Auftritt Luthers in Worms noch einmal hautnah mit allen Zweifeln und Ängsten miterlebt werden: das geht auch in der Corona-Pandemie!

Der SWR überträgt die Multimedia-Inszenierung „Der Luther-Moment“ live am 17. April aus Worms (Start der Übertragung: 22.35 Uhr, Beginn: 23.00 Uhr). Dabei wird die Dreifaltigkeitskirche in der Innenstadt zur größten Leinwand Europas. Am Sonntag, 18. April, überträgt das ZDF den Festgottesdienst zum Jubiläum ab 9.30 Uhr aus der Wormser Magnuskirche. Die Feier wird unter anderem von dem hessen-nassauischen Kirchenpräsidenten Volker Jung und dem Mainzer Bischof Peter Kohlgraf gestaltet.

Hier geht es zum Trailer "Der Luther-Moment"

Weltgebetstag 2021

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 130 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Alleine in Deutschland werden rund um den 5. März 2021 hunderttausende Menschen die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen.

„Worauf bauen wir?“: Den Gottesdiensttext haben Frauen aus dem Pazifikstaat Vanuatu verfasst. In diesem Jahr sind wir mit ihnen besonders verbunden. Weltweit erleben wir durch die Corona-Pandemie schwerste Herausforderungen, gleichzeitig zeigt sich der Klimawandel verstärkt in Naturkatastrophen und führt vor allem im globalen Süden zu Tod, Verwüstung und Existenznot. Den Weltgebetstag zeichnet aus, dass er Spirituelles, Wissenswertes und Pragmatisches, aber auch Kulinarische teilt. Mehr Informationen: www.weltgebetstag.de

Weltgebetstag »to go« in unseren Kirchengemeinden >>

Gemeindebrief online



Der Gemeindebrief für die Kirchengemeinden der oberen Rhön erscheint nach langem Anlauf jetzt im »neuen Gesicht«.
Er erfüllt mit der Neugestaltung alle Anforderungen der presse-, urheber- und datenschutzrechtlichen Bestimmungen. So freuen wir uns, dass wir Ihnen den Gemeindebrief wieder rechtssicher online zur Verfügung stellen können.

Sie können ihn herunterladen oder hier online anschauen.

Info zur KITA-Betreuung ab 22. Februar 2021

Ab dem 22. Februar 2021 ist im Bereich der Kindertagesbetreuung, vorbehaltlich der Zustimmung des Bayerischen Landtags, die Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb möglich. Das bedeutet: Grundsätzlich können alle Kinder ihre Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle wieder besuchen. Dies gilt allerdings nur in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 100.  Die KITA in Stetten bleibt noch bis auf weiteres geschlossen. Weiterlesen>

 

Seiten

Subscribe to evangelisch[br] in der oberen Rhön RSS